NEWS

Informationen über den Scandria®Korridor

Gruppenbild der Mitglieder der Scandria Allianz während der Generalversammlung in Berlin am 2. November 2021

03 November 2021

Während der Generalversammlung der Scandria®Alliance begrüßte Guido Beermann, Minister für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg und Vorsitzender der Allianz, sieben neue Mitglieder.

Damit hat die Scandria®Allianz ihre Mitgliedschaft verdoppelt und besteht nunmehr aus acht Vollmitgliedern und fünf assoziierten Mitgliedern. Diese repäsentieren Städte und Regionen entlang des Scandria®Korridors mit insgesamt 25 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern aus Finnland, Schweden, Deutschland und Italien.

Die neuen Vollmitgtlieder sind:

  • die grenzüberschreitende Organisation EVTZ Kvarken Council, welche finnische und schwedische Regionen beidseits des Kvarken rund um die Städte Vaasa und Umeå repräsentiert,
  • die italienische Region Emilia-Romagna Region rund um Bologna.

Als neue assoziierte Mitglieder tratren die folgenden Institutionen bei:

Die neuen Mitglieder wurden während der Generalversammlung der Scandria®Allianz am 2. November in den Nordischen Botschaften in Berlin in einer feierlichen Zeremonie herzlich begrüßt.

In ihren Erklärungen betonten die neuen Mitglieder die Ähnlichkeit der Herausforderungen in ihren Regionen und die Notwendigkeit, auf Korridorebene gemeinsam zu handeln.

FaLang translation system by Faboba

STEUERN SIE

AKTUELLES BEI

Haben Sie neue Informationen im Zusammenhang mit dem Scandria®Korridor? Dann senden Sie uns diese bitte an:
info@scandria-corridor.eu